Blocksanierung Fockygasse  | 2007
Konzept für 9 Blöcke, 1120 Wien  | Fockygasse, 1200 Wien


Das Blocksanierungsgebiet Fockygasse am inneren Rand des 12. Wiener Gemeindebezirks umfasst neun Häuserblocks und 91 Liegenschaften. Die typische, dichte Wiener Blockrandbebauung aus Gründerzeitbauten benötigt Strategien für eine erhöhte Wohn- und Lebensqualität. In der Studie wird dafür ein Katalog an möglichen Maßnahmen angeboten. Im Inneren der Blöcke wird eine Entkernung und Entsiegelung angestrebt. Kleinere Höfe werden zu gemeinschaftlichen Freiräumen zusammen gelegt, trennende Hofmauern entfernt oder begrünt. Im Straßenraum wird fehlendes Grün durch die punktuelle Platzierung von Pflanzentrögen mit dichtem Bambus kompensiert. Die grosszügigen, aber derzeit untergenutzten urbanen Räume entlang der Arndtstraße und der Wolfganggasse werden durch Inszenierungen aus verschiedenen Bodenbelägen aufgewertet. In leer stehenden Geschäften werden Vereinslokale für MigrantInnen angeboten, für drei Baulücken werden Wohnbebauungen vorgeschlagen.

 



Projektdaten
Bauherr:  Wohnfonds Wien
Planung:  Arge Köb&Pollak Architektur & Klaus Rainer
<  PROJEKTE  >